Autorisierter 1&1 Internet-Vertriebspartner

Fragen und Antworten rund um den 1&1 IP-Telefonanschluss

Fragen und Antworten rund um den 1&1 IP-TelefonanschlussDie 1&1 Festnetz Tarife zum Surfen (DSL / VDSL) und Telefonieren werden als moderner IP-Anschluss geschaltet. Für die Telefonie nutzt 1&1, wie auch alle anderen Anbieter in Deutschland, Voice over IP (VoIP). Die Rufnummer Ihres alten Telefonanbieters können Sie natürlich zu 1&1 mitnehmen. Weitere Fragen und Antworten zum 1&1 IP-basiertem Telefonanschluss finden Sie hier. 

Kann ich meine Rufnummer von einem anderen Telefonanbieter mitbringen?

Wenn Sie die Verfügbarkeit von 1&1 Komplett (Vollanschluss) geprüft haben und sich für einen Wechsel zu den 1&1 Festnetz Tarifen entscheiden, können Sie auf Wunsch Ihre Rufnummer vom bisherigen Anbieter (z.B. Telekom, o2 / Alice, Unitymedia, Vodafone) mitnehmen / portieren. Falls notwendig erhalten Sie von 1&1 nach Ihrer Bestellung (online, telefonisch oder schriftlich) ein Portierungsformular zugeschickt. Bei 1&1 DSL fallen KEINE Gebühren für die Übernahme der Rufnummer an. Ihr alter Anbieter hingegen kann für die Übertragung der Nummer eine Gebühr erheben (bei der Telekom z.B. ca. 10 €). Geben Sie bei der Bestellung unbedingt alle Nummern an, die Sie übernehmen möchten (max. Anzahl abhängig vom Tarif).

Muss ich den bisherigen Telefonanbieter selbst kündigen?

Nein, dies erledigt 1&1 für Sie. Um Ihre bisherige Rufnummer zu behalten ist es wichtig, dass Sie beim alten Anbieter NICHT selbst kündigen, sondern dass 1&1 für Sie kündigt. Nach der Portierung der Rufnummern können Sie an Ihrem 1&1 IP-Anschluss über Ihre bisherigen Rufnummer telefonieren oder angerufen werden.

Bietet 1&1 auch Neuanschlüsse an (z.B. nach einem Umzug)?

Für alle, die noch keinen Telefonanschluss haben, können bei 1&1 auch einen Neuanschluss bestellen. Dafür fallen einmalig 39,90 € (beim Basic Tarif 59,90 €) Techniker-Gebühr an. Zum Vergleich: die Telekom berechnet bei einem Neuanschluss 69,95 € für die Einrichtung. Einzige Voraussetzung für einen 1&1 Neuanschluss ist, dass in der Wohnung / im Haus bereits eine Telefondose (TAE) vorhanden ist. Lediglich bei einem Neubau, wo noch keine Telefondose vorhanden ist, kann es sein, dass Sie nicht direkt einen 1&1 Neuanschluss bestellen können.

Kann ich am 1&1 IP-Anschluss Call-by-Call oder Preselection nutzen?

Wenn Sie zu den 1&1 Komplett-Tarifen wechseln, ist kein Call by Call und auch keine Preselection möglich. Dies ist auch bei anderen Anbietern so, denn Call by Call und Preselect Tarife funktionieren nur am Telekom Telefonanschluss und nicht am 1&1 IP-Anschluss.

Kann ich bei 1&1 einen Telefonbucheintrag erhalten?

Sobald Ihr 1&1 Telefonanschluss mit Nutzung der innovativen Internettelefonie (VoIP = Voice over IP) eingerichtet ist, können Sie im 1&1 Control-Center Ihren kostenfreien Basis-Telefonbucheintrag beantragen bzw. verwalten. Dieser erfolgt im “normalen” Telefonbuch bei der Deutschen Telekom. Sie können auch festlegen, ob Sie der Inverssuche zustimmen.

Wie viele Rufnummern sind beim 1&1 Telefonanschluss enthalten?

Wie viele Rufnummern / Durchwahlen Sie beim 1&1 Telefonanschluss (IP-basiert) erhalten, richtet sich nach dem gewählten Tarif: 1&1 DSL Basic (1 Rufnummer oder optional mit ISDN Option für 2,99 € monatlich mit 3 Rufnummern), 1&1 DSL 16 (ISDN Komfort mit 3 Rufnummern inklusive) sowie DSL 50 und DSL 100 (ISDN Komfort mit bis zu 10 Rufnummern enthalten). Mit ISDN Komfort können Sie auch mehrere Gespräche gleichzeitig führen, z.B. können Sie und Ihre Kinder gleichzeitig anrufen werden. Die Telefonflat ins deutsche Festnetz gilt dann natürlich für alle “Telefonleitungen”, also auch beim gleichzeitig telefonieren.

Welche Leistungsmerkmale hat der 1&1 IP-Anschluss mit ISDN-Komfort?

Der 1&1 IP-Anschluss mit ISDN Komfort Option unterstützt Rufnummernübermittelung (CLIP), die Rufnummernanzeige des Anrufers (CLIR), Rufumleitung, Makeln, Telefonkonferenz, Halten und Rückfragen bei Telefonaten, Parallel-Ruf sowie eine Voice Box (Anrufbeantworter).

Kann ich meine alten Telefone am 1&1 IP-Anschluss weiter nutzen?

Zur Nutzung des IP-basierten 1&1 Telefonanschlusses benötigen Sie auch das passende DSL / VDSL Modem mit integrierter IP-Telefonfunktion. Je nach Gerät können 1 bis 3 analoge Telefone angeschlossen werden. Am 1&1 HomeServer+ können dank internem S0 zudem auch ISDN Telefone oder ISDN Telefonanlagen angeschlossen und am 1&1 IP-Anschluss weiter betrieben werden. Beide 1&1 HomeServer Modelle enthalten zudem eine integrierte DECT-Basis, um vorhandene oder neue Schnurlostelefone (z.B. AVM MultiPhone) direkt anzubinden.

Kann ich über 1&1 Internettelefonie / Anschluss Faxe versenden / empfangen?

An den 1&1 DSL / VDSL Modems können als analoge Endgeräte auch Faxe angeschlossen werden. Das G3 Faxprotokoll, welches bei handelsüblichen analogen Faxgeräten Anwendung findet, wird auch bei der 1&1 Internettelefonie unterstützt. Damit können Sie mit einem 1&1 IP-Telefonanschluss ohne Probleme Faxe empfangen und Faxe senden. Bei den Tarifen mit Telefonflat ins deutsche Festnetz gilt diese auch fürs Faxen.

Kann ich als Geschäftskunde die Telefon Flatrate am 1&1 Anschluss nutzen?

Die 1&1 Telefon Flatrate zum unbegrenzten kostenlosen Telefonieren per 1&1 Internettelefonie ins gesamte deutsche Festnetz gilt bei den regulären Privatkunden-Tarifen auch nur für Privatkunden (Geschäftskunden erhalten monatlich 1000 Freiminuten, dies entspricht ca. 16h Telefonie und danach kosten die Telefongespräche über 1&1 für Geschäftskunden günstige 1 Cent je Minute). Alternativ bietet 1&1 auch Geschäftskunden-Tarife an, wo die Telefonflat auch für Unternehmen gilt (1&1 Business DSL Tarife).